Der Duden und der QR-Code

Mit dem Duden auf Du?

Mit dem Duden auf Du?

Mit dem Duden habe ich immer wieder so meine Erlebnisse.

Im Zuge allgemeiner Kundenfreundlichkeit wünschte der Auftraggeber einen QR-Code auf den Kundenblesekarten.

Wie üblich habe ich die Texte qualitätsgesichert und „selbstverfreilich“ auch den Duden zu Rate gezogen. Neben den üblichen Fallstricken und meistbeliebt-Fehlern, blieb mein Auge aufmerksam am „QR-Code“ hängen: Hm, besser mal nachschlagen, wie der sich genau schreibt …

Böse Überraschung: Der Duden schreibt „QR-Code®“. Oh nein, mit Markenrechtsvermerk, muss das sein?

Wikipedia dagegen unterscheidet mit und ohne Bindestrich:

  • „QR-Code“ als übliche Schreibweise
  • „QR Code“ als eingetragener Markenname

Das finde ich differenziert und in der Sache treffender.

Aufatmen!

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar