Funk fasziniert doch immer wieder!

Foto: Ausschnitt aus der Sendung quer des BR

Schon nach wenigen Sekunden des Beitrags schwenkt die Kamera auf das Handfunkgerät des Wachmanns. Ein Funkspruch quäkt aus dem Lautsprecher. Später in der Sendung noch einmal.

Wen wundert’s? Funk fasziniert nun einmal. Besonders Handfunkgeräte. Sie schaffen Dramaturgie, beeindrucken, wirken gewichtig.

Handfunkgeräte machen immer Eindruck. Sie umgibt die Aura des Geheimnisvollen genauso wie das Ambiente von Polizei, Undercover, Security. Handfunkgeräte transportieren immer das Gefühl von Wichtigkeit und Sicherheit. Sie schaffen Atmosphäre. Und sind daher unverzichtbar für Film & Fernsehen, gleich ob reale Doku oder Spielfilm.

PS – der Wachmann trägt ein Handfunkgerät der Firma TEAM. Äußerlich nicht zu erkennen ob in der PMR oder Betriebsfunk-Ausführung.

Hintergrund: Sendung quer vom 16.11.2017

„Angst vor Bürgern: Werden Ämter zu Hochsicherheitstrakten?

25 Mann Security patrouillieren durch das Wohnungsamt Haidhausen. Zwei Security-Dienste durch das Münchner Rathaus und selbst in Kempten im Allgäu müssen Sicherheitskräfte das Jobcenter überwachen. Müssen Mitarbeiter der bayerischen Ämter tatsächlich Angst vor gewaltsamen Übergriffen haben? Vom Bürger-Amt zum Hochsicherheitstrakt.“

Mediathek:

Beitrag Werden Ämter zu Hochsicherheitstrakten? aus der Sendung quer des BR vom 16.11.2017

Sendung und Kommentare vom 16.11.

Hinterlassen Sie einen Kommentar