Großer Sonnenfleck mit kleinem Teleskop

Sonnenfleck AR 2529

Sonnenfleck AR 2529

Kurz bevor er aus dem Blickwinkel rotierte, konnte ich inmitten einer Schlechtwetterperiode den großen Sonnenflecken AR 2529 doch noch erhaschen an einem schönen Spätnachmittag.

Die Sonne war schon am Untergehen, das war spannend und schön:

Hinterm Haus untergehende Sonne mit Sonnenfleck AR2529

Hinterm Haus untergehende Sonne mit Sonnenfleck AR2529

Der Sonnenfleck ist/war 3 x so groß wie die Erde! und konnte schon mit bloßem Auge gesehen werden – natürlich nur mit Augenschutz! -> AstroSolar Brille für Sonnenbeobachtung.

Achtung!
Nie ohne Sonnenfilter! Schau niemals ungeschützt in die Sonne, weder mit bloßem Auge und erst recht nicht mit Fernrohr, Kamera, Fernglas etc.! 

Einfache Mittel

Die Gerätschaft ist denkbar einfach: ED80-Apo auf EQ-3 ohne Nachführung, Sonnenfolie, DSLR am Auszug:

SkyWatcher ED 80 mit Sonnenfolie als Sonnenteleskop

SkyWatcher ED 80 mit Sonnenfolie als Sonnenteleskop

Montierung: SkyWatcher NEQ-3 manuell
Optik: SkyWatcher Evostar ED 80
Sonnenfilter Teleskop: Baader Planetarium AstroSolar Teleskop Filter (80 mm)
Brennweitenverlängerung: Baader Barlow 2,25-fach, lässt sich prima an den T2-Ring anschließen
Kamera: Canon EOS 60D, unmodifiziert mit T2-Ring – Astrofotografie kann damit so einfach sein  😉
Verwacklungsfrei: Canon RS-60 E3 Kabelfernauslöser
Augenbeobachtung: Baader AstroSolar Brille für Sonnenbeobachtung mit CE Zertifizierung

 

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar