Neue Frequenzen für den PMR446-Jedermannsfunk?? – Update! –

Bislang sind für den PMR-Jedermannsfunk 8 Kanäle freigegeben. Recht wenig Platz für viele (Funk)anwendungen, so nutzen Geocacher gerne Kanal 2 und auf Kanal 8 macht es Spaß, den verzweifelten Fahrlehrern zuzuhören 😜. Doch nun kommen weitere 8 analoge Kanäle dazu!

Update 2: Immer mehr PMR-Funkgeräte mit 16 analogen Kanälen auf dem Markt 😀

Update 1: nun bietet auch (Stand 10.10.2016) Team PMR Funkgeräte mit 16 analogen Kanälen an:

TEAM Electronic bietet ab sofort alle analogen PMR-Geräte in der 16-Kanal Version an.

Doch Kenwood überraschte bereits viel früher im Jahr mit der Information, die „ ECC Entscheidung (15)05 “ umgesetzt und schon entsprechende Geräte im Sortiment zu haben – mit 8 weiteren freien PMR-Kanälen! In der „Produkt Update Informationen“ vom Juni 2016 schreibt Kenwood:

PMR446 Erweiterung der analogen Frequenzen.

KENWOOD hat das folgende Produkt-Update in die aktuellen PMR446 Geräte einfließen lassen.
Der ECC Entscheidung (15)05 folgend, werden unsere PMR446 Geräte die Erweiterung der analogen Frequenzen im Bereich 446,1-446,2 unterstützen.

Als neue „Analog-Frequenzen-Tabelle“ gibt Kenwood an:

Kanal Frequenz
9 446.10625
10 446.11875
11 446.13125
12 446.14375
13 446.15625
14 446.16875
15 446.18125
16 446.19375

Neu oder Nippes?

Welche eine (gute) Überraschung! Kenwood zog als erster und eine lange Zeit lang einziger vor – was steckt dahinter? Das Dokument zur besagten ECC-Entscheidung (15)05 bestätigt aber: www.erodocdb.dk/docs/doc98/official/pdf/eccdec1505.pdf  Soweit so offiziell!

Müssen bisherige Amateurfunkanwendungen weichen?

Englands Funkamateure sind hierüber aber nicht sehr glücklich, da in diesem Frequenzbereich „Currently experimenters in the UK are operating Internet Linked Repeaters in the 446.0-446.2 MHz band, such systems could be impacted when Ofcom eventually implements the Decision“.

Erste PMR-analog-Funkgeräte mit 16 Kanälen im Angebot!

Kenwood bietet bereits PMR-Funkgeräte mit den zusätzlichen Kanälen/Frequenzen an, sowie entsprechende Firmwareupdates für bestehende Geräte. Das Kenwood TK-3401D V2 (= Firmware V2) verfügt bereits über 16 analoge Kanäle!

Kenwood Protalk TK-3401DE - Tragbar - Two-Way Radio - PMR - 32 Kanäle
4 Bewertungen
Kenwood Protalk TK-3401DE - Tragbar - Two-Way Radio - PMR - 32 Kanäle
Mit der Firmeware V2 (bitte beachten, vor Kauf fragen oder selber installieren), bietet das Kenwood TK-3401D 16 analoge PMR446-Kanäle! Und dürfte damit Vorreiter auf dem Markt sein ...

=> Bitte aber auf die Firmware 2 achten (!!) und den Verkäufer VORHER danach fragen, ob schon installiert!!

Ist damit nicht digital gemeint??

Nein, auch bei Kombigeräten wie dem obigen Kenwood sind es echte 8 analoge (alt) + 8 analoge (neu) = 16 analoge PMR-Kanäle! Dazu kommen noch die digitalen Kanäle … also Kanäle in Hülle und Fülle für alle Anlässe 😎.

Ist PMR der neue CB-Funkt oder „Amateurfunk light“?

Bislang noch nicht. Die Entwicklung lässt aber hoffen. Es hat sich viel getan in letzter Zeit:

Jedoch, um wirklich interessant zu werden, bräuchte es für den PMR446-Funk noch weitere, bahnbrechende Ansätze:

  • Erhöhung der Sendeleistung auf 4–5 Watt
  • Möglichkeit, externe (auch stationäre) Antennen anzuschließen

… bereits heute arbeiten „Funkpiraten“ mit sog. „aufgemachten“ (modifizierten) Amateufunkgeräten auf PMR446-Frequenzen. Erlaubt ist das natürlich nicht!

Die aktuelle Entwicklung lässt jedoch positiv in die Zukunft schauen. Jedoch, bis das kommt mit erhöhter Sendeleistung und externer Antnennenmöglichket  (und ob es kommt), führt für manche Jedermanns-Funkanwendungen kein Weg am CB-Funk vorbei, denn hier haben wir erlaubte 4 Watt Sendeleistung und keine Antennenbindung.

Gegenüber dem CB-Funk haben die PMR-Funkgeräte jedoch den Vorteil, im 70 cm-Band, also UKW, zu arbeiten, uns somit wesentlich weniger störungsanfälliger zu sein.

Oder man macht gleich die kleine Amateurfunklizenz. Jedoch ist man hier sehr eingeschränkt: im PMR darf man Scrambler zur Sprachverschleierung nutzen, im Amateurfunk nicht. Sowohl PMR als auch CB dürfen für Betriebsfunkzwecke benutzt werden, Amateurfunk nicht!

Es bleibt also erst einmal dabei:

  • Für Nahfunkanwendungen PMR446,
  • soll’s etwas weiter reichen, CB-Funk.

Anzeige:

B01CNSCKIQ: B01CNSCKIQ is not a valid value for ItemId. Please change this value and retry your request.

2 Kommentare auf “Neue Frequenzen für den PMR446-Jedermannsfunk?? – Update! –”

  1. […] Klar, auch Babyphones. Da tummelt sich schon bisschen was – gut, dass es hier nun neuerdings bei PMR 8 zusätzliche Kanäle […]

  2. […] PMR erfreut sich bereits seit einigen Jahren steigender Beliebtheit, auch bei Fahrschulen und Motorradfahrern („Bikekrn“). Auch gerade, weil die Geräte deutlich kleiner sind als CB-Funkgeräte (dafür nicht die gleiche Reichweite). Gerade erst wurden zudem weitere 8 analoge PMR-Kanäle freigegeben. […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar