Astrotechnik

Astronomie auf Rädern

Teleskope sind oft schwer und unhandlich. Ist man jedoch baulich beengt oder parkt das Teleskop in der Garage oder dem Wohnzimmer, so ist ein Positionswechsel oft unumgänglich oder mann muss gleich…
Weiterlesen »



Mondkanone C8

Das Celestron C8 ist eine prima Mondkanone! Viel Brennweite, gute Lichtstärke, dabei leicht und transportabel, dazu „handlich ohne Hebel“. Wir nutzen das C8 auch für detaillierte Einblicke, für Kugelsternhaufen oder dem…
Weiterlesen »



Langzeitbelichtung ohne Guiding!

Astrofotografie ist wunderschön, aber auch kompliziert, da man die Erddrehung ausgleichen muss, um keine Strichspuren zu erhalten. Das Einnorden, das Ausrichten auf den Polarstern, muss penibel genau sein. Das erschwert…
Weiterlesen »



Die AZ EQ-6 GT – sie steht und steht und geht und geht

Die AZ EQ-6 GT steht! Und steht und steht und geht und geht … … und das auch mit 2 oder 3 Teleskopen! Erfahrung mit der AZ EQ-6 GT von SkyWatcher…
Weiterlesen »



Astrofotografie mit dem Dobson

Dobsons wären eigentlich hervorragende Fotomaschinen – weil sie lichtstark sind. Das bedeutet, Belichtungszeiten von Sekunden anstelle von Minuten oder Stunden. Generell sagt man, dass Dobsons jedoch nicht fototauglich wären. Aber stimmt das…
Weiterlesen »



Mobile Säule macht müde Astronomen munter

Aufgrund von Gewicht und baulichen Gegebenheiten ist es mir wichtig, mit meinen Geräten mobil zu sein und sie in meiner „Garagenhofsternwarte“ herumbugsieren zu können. Vor allem, nachdem ich mir mit…
Weiterlesen »



Dob to go – der Dobson-Trolley

SCHWERE DOBSONS LEICHT BEWEGEN – DER DOB-TROLLEY Dobsons sind eine feine Sache – einfach, unkompliziert und viel Öffnung für wenig Geld. Selber habe ich den 12″ Skywatcher Flextube 300/1500. Soviel…
Weiterlesen »