Bleifrei Angeln

Blei ist giftig und gefährlich – trotzdem gelangt es über die Anglerei und Jägerei tonnenweise in die Umwelt

http://www.waterlit.de/ 

-> ein Gesinnungsgenosse! EINER, wengistens, doch ohne große Beachtung.
Mir fiel gleich zu Beginn des Angelscheins auf, dass das mit dem Blei nicht gut sein kann. Bei hunderttausenden Anglern verliert jeder Blei. Das landet in den Flüssen und Ufern und reichert sich an. Ebenso bei der Jägerei.

Angelblei und Jagdblei sind giftig – für Umwelt, Mensch und Tier!

=> daher ist Bleischrot anderswo schon lange verboten. Nur nicht in der EU und in unserem Musterumweltvorzeigeland Deutschland.

In den 90ern konnte man in Deutschland  bleiloses „non-toxic“ Angelblei  kaufen – hat sich nicht durchgesetzt, war ein paar Pfennige teurer. Beachtlich, wieviel den Anglern, erklärten Umweltschützern, die Umwelt wert ist …

Mein Angelblei ohne Blei habe daher lange Zeit aus England mibringen lassen, pervers.

Tipp: Angeln ist irre: Die 50 besten Geschichten  😀

Noch mehr Infos zu Angelalternativen ohne Blei:

Irre: jährlich gelangen 600 Tonnen Angelblei in die Gewässer Deutschlands!

Alternativen gibt es aus Flusssteinen („Steinbleie“), Messing, Wolfram …

Distance Six Stahl Angelblei 100 g
  • Angelblei aus Stahl statt Blei - umweltfreundliche schadstofffreie Alternative zu Blei
  • Besonders gut für weichen und schlammigen Grund
  • Natürliche Tropfenform - vorteilhafte aero- und auqadynamische Form
  • Grau beschichtet, somit nicht glänzend
  • Bessere Absinkgeschwindigkeit

Hinterlassen Sie einen Kommentar