Kalte Füße?

Jetzt ist sie wieder da, die kalte Jahreszeit. Wohlige Wärme tut uns wohl, das Raumklima sollte aber beachtet werden, damit unsere Schleimhäute nicht zu stark austrocknen.

Kalte Füße sind jedoch nicht nur unangenehm, nein, kalte Füße schwächen das Immunsystem (da sie infolge Mangeldurchblutung ebenfalls die Schleimhäute austrocknen) und man läuft Gefahr, schneller und eher eine Schnupfengrippe / Erkältung zu bekommen.

Nie mehr kalte Füße!

Mit warmen Socken kann man vorbeugen. Wem das nicht reicht, für den gäbe es beheizbare Socken, oder ganz gemütlich für zu Hause einen Fußwärmer.

Die elektrischen Fußwärmer der Firma Beurer sind ein Klassiker. Den Lux-Fußwärmer FW 30 nutze ich schon über 15 Jahre – und er wärmt immer noch wohlig – wir können die Beurer-Fußwärmer also „wärmstens“ empfehlen  😎

Anzeige:

Beurer FWM 40 Fußwärmer mit Massage
8 Bewertungen
Beurer FWM 40 Fußwärmer mit Massage
  • Weiches Teddy-Futter
  • 2 Massagestufen
  • 2 Temperaturstufen
  • Auch für große Schuhgrößen
  • 15 Watt
Beurer FW-SE Sonderedition Fußwärmer, weiß-grau
23 Bewertungen
Beurer FW-SE Sonderedition Fußwärmer, weiß-grau
  • Flauschig weicher Fußwärmer
  • 3 beleuchtete Temperaturstufen
  • Schnellheizung
  • Abschaltautomatik
  • Herausnehmbares Teddyfutter

Hinterlassen Sie einen Kommentar