Risse in der Gitarre: Vorbeugen, behandeln, Raumklima, Luftfeuchtigkeit

Es ist schon etwas paradox: da lagert das gute Tonholz Jahre und manchmal Jahrzehnte, um gut auszutrocknen. Ist die Gitarre fertig, mag sie trockene Luft aber gar nicht!

Trockene Raumluft, gerade im Winter, sind (neben Unfällen) Hauptursache für Risse in der Gitarre im Korpus und in der Decke. Die Decke ist besonders betroffen, da sie dünn ist. Dazu können starke Temperaturschwankungen kommen oder wenn das Instrument neben der Heizung steht.

Risse sind klanglich meist kein Problem (die La Leona hat viele Risse und Schrunden und klingt super!) und können vom Fachgeschäft oder Gitarrenbauer gut repariert werden. Meist werden Sie unterfüttert, geklebt und nachlackiert. Die Wunde ist verarztet, aber die Narbe bleibt sichtbar.

Das tut weh!

Wenn ein teures, liebgewonnenes Instrument Schaden nimmt, leidet man. Optisch sieht es auch nicht gerade prickelnd aus. Und im Wiederverkauf mindern Risse den Verkaufswert.

Gute Gründe also, Risse vorzubeugen und gar nicht aufkommen zu lassen.

Wie kann ich Risse in meiner Gitarre vermeiden?

Da kannst Du einiges tun und machen, überlasse es nicht dem Zufall und pflege dein Instrument gut.

Gitarrenkoffer

Ich lasse meine Gitarre meist immer im Gitarrenkoffer. Dort ist sie geschützt gegen starke Temperaturschwankungen, Zugluft, Unachtsamkeiten, Sonneneinstrahlung … Manche Gitarrenkoffer haben sogar ein eingebautes Hygrometer zur Überwachung der Luftfeuchtigkeit im Koffer. Dazu kommen wir noch …

Gitarrenkoffer für Akustikgitarre mit integriertem Thermometer und Hygrometer
  • Abschließbar, 2 Schlüssel im Lieferumfang enthalten
  • In thermomenter gebaut - Hygrometer
  • Länge & # x202 F;: 1085 mm
  • Zusätzliche siehe Bild für Maße

Du hast schon einen Gitarrenkoffer? Kein Problem! Kleine Hygrometer für den Gitarrenkoffer gibt’s günstig und einfach zum Nachrüsten für wenig Geld:

Angebot
Thermometer / Hygrometer für Instrumentenkoffer (runde Form) goldfarben
1 Bewertungen
Thermometer / Hygrometer für Instrumentenkoffer (runde Form) goldfarben
  • Kleine runde Thermometer und Hygrometer
  • Es kann in der Gitarren-und Geigenkasten eingelegt werden
  • Es kann auch im Hotel, Haus, Büro, etc. verwendet werden
  • Zwei Temperaturskala: Fahrenheit und Celsius

Mechanische Hygrometer müssen oft nach“geeicht“ werden. Das Ganze geht auch elektronisch-praktisch:

Planet Waves PW-HTK-01 Humiditrak von D'Addario
1 Bewertungen
Planet Waves PW-HTK-01 Humiditrak von D'Addario
  • Für die Überwachung des Klimas im Instrumentenkoffer
  • Misst die Feuchtigkeit, Temperatur und die damit verbundene Auswirkung auf das Instrument
  • Warnbenachrichtigung als Push-Notification
  • Kostenlose Monitoring-App - verfügbar in iTunes App Store und Google Play Store

Gitarrenbefeuchter („Humidifier“)

Eine gute Möglichkeit, für ein gutes Mikroklima innerhalb der Gitarre zu sorgen, sind Befeuchter, die über die Saiten überm Schallloch in den Gitarrenkasten reingehängt werden. Oft bestehen sie aus Schwamm. Dieser wird befeuchtet und gibt die Feuchtigkeit in der Gitarre langsam und dosiert ab. Eine sehr gute Möglichkeit der Riss-Vorbeugung, gerade auch im Winter!!

Oasis Guitar Humidifier
  • lecksicher unter normalen Bedingungen.
  • Garantiert für 5 Jahre.
Planet Waves PW-GH-HTS Acoustic Guitar Humidifier mit Temperatur & Feuchtigkeitsmessgerät Black Plastik
1 Bewertungen
Planet Waves PW-GH-HTS Acoustic Guitar Humidifier mit Temperatur & Feuchtigkeitsmessgerät Black Plastik
  • Planet Waves Humidity Control
  • Zum Einhängen ins Schallloch
  • Humidity & Temperature Sonsor
  • Schützt dein Instrument vor Schäden durch Austrocknung
  • Lieferumfang: 1x PW-GH-HTS Akustikgitarrenbefeuchter + HTS

Luftbefeuchter-Gitarre (Humidifier) selber bauen:

Im Prinzip kann man sich so einen Befeuchter auch selber bauen. Z. B. aus einem Korken und einem Locken-Haftwickler. Der Korken bekommt oben eine Einkerbung zum Einhängen in eine Saite. Unten wird er mit dem Haftwickler verklebt. In den Haftwickler kommt ein befeuchtetes Stück Schaumstoff oder Schwamm.

Luftbefeuchter / Raumklima

Generell sollte man – gerade im Winter – für ein gutes Raumklima sorgen. Ist die Luft sehr trocken, kann man feuchte Tüchter über die Heizung hängen, eine Wasserschüssel aufstellen, ein Aquarium zulegen oder einen Tischbrunnen oder Luftbefeuchter zulegen:

ATIDY USB-Mini-Desktop-Luftbefeuchter Cool-Nebel persönliche Luftbefeuchter im Vulkan mit sensiblen Berührungsschalter Entwurf und Farbe LED Atmung Light(Pink)
  • Erhöhung der Luftfeuchtigkeit, Staub und Bakterien reduzieren
  • Geeignet für Schlafzimmer, Büro, Wohnzimmer, Bad, Yogaraum
  • Ein perfektes Geschenk für Ihre geliebten und Freunden, auch verwendet als ein Licht in der Dunkelheit
  • Mit kompakten tragbaren Design, schöne Form und einzigartigen Stil, speziell für Menschen die das Leben lieben
  • Die Stromversorgung erfolgt per USB-Kabel (im Lieferumfang enthalten), ausgestattet mit 160 ml Wassertank, das Produkt nach 2 Stunden automatisch starten

… und wann brauche ich eine Luftentfeuchter??

Ist die Luftfeuchte eh zu groß (Kellerwohnung, Altbau …), sollte man sie senken. Zuviel Luftfeuchtigkeit ist auch nicht gut. Das Instrument nimmt zwar keinen Schaden, klingt aber „dumpf wie im Sumpf“  😉 Hier hilft ein Luftentfeuchter.

Hinterlassen Sie einen Kommentar