Astronomische Objekte – Übersicht

Ob mit bloßem Auge oder dem Teleskop: für den engagierten Amateur-Astronom erschließen sich eine Vielzahl an spannenden Objekten:

Sterne

Unsere Sonne ist ein Stern und die Sterne, das sind Billionen Sonnen – ohne die SternenSonnen kein Licht und kein Leben. Und ohne Licht keine Astronomie  😉 Das Licht der Sterne nach einer ewig langen Reise bestaunen im Teleskop:

  • Doppelsterne
  • veränderliche Sterne
  • verschiedenfarbige Sterne
  • verschieden helle Sterne
  • Sternhaufen (Kugel- und offene)
  • Sternbilder

Wanderer

Das Universum ist in Bewegung, es ist ein Kommen und Gehen:

  • Kometen
  • Asteroiden
  • Meteore + Meteorströme
  • Kleinplaneten (Ceres, Vesta …)
  • Sternschnuppen & Feuerbälle
  • „Wandelsterne“ = Planeten

Monde

Monde sind kleine Planeten, die um Planeten kreisen, und daher per Definition Monde. Logisch, oder? Merkur ist sehr klein und vermutlich ein entsprungener Mond der Venus. Da er aber als entflohener Häftling sich eine eigene Laufbahn um die Sonne gesucht hat, ist er nun ein Planet.

  • Erdmond – ein dankbarer Klassiker mit viel Detailfülle
  • Jupitermonde – Tanz um Jupiter mit Licht- und Schattenspielen
  • Saturnmonde – der Herr der Ringe hat noch mehr auf Lager!

Planeten

Planeten sind Gesteins- oder Gaskörper, die um eine Sonne / einen Stern kreisen. Unser Sonnensystem hat hier ein paar wunderschöne dieser Murmeln:

  • Cluster A: Jupiter, Saturn, Venus, Mars – die Klassiker, leicht zu beobachten mit Auge und Teleskop
  • Cluster B: Merkur, Uranus, Neptun – der eine klein, die anderen groß, aber weit weg.

Jupiter

  • Großer Roter Fleck (GRF)
  • Wolkenbänder und Strukturen wie Verwirbelungen
  • Jupitermonde
    1. Tanz der galileischen Monde Io, Euroap, Ganymed  und Kallisto um Jupiter herum – als Pünktchen oder Scheibchen (bei guten Teleskopen und Bedingungen)
    2. Licht- und Schattenspiele der Jupiter-Monde
    3. Ein- und Austritt der Monde

Saturn

  • Wolkenbänder
  • Ringe des Saturn:
    • Strukturen in den Ringen: Cassinische Teilung
    • Ringöffnung: Verschiedene Auf- und Ansichten durch wandelnde Winkelstände im Laufe der Jahre
  • Saturnmonde, z. B. Titan

Mars

  • weiße Polkappe, Polkappenzyklus
  • Strukturen im roten Antlitz, z. B. die Große Syrte (dunkles Plateau)

Venus

  • Venusphasen: vom kleinen Scheibchen zur großen Sichel
  • Wolkenstrukturen mit IR- und UV-Filtern

Uranus

  • Kleines türkises Scheibchen

Sonne

Unser zentraler Stern bildet eine Klasse für sich – doch, Vorsicht, niemals mit bloßem Auge oder Fernglas/Fernrohr in die Sonne blicken! Hierfür gibt es extra Schutzfolien zur Sonnenbeobachtung  😎

Und das bietet unsere Sonne:

  • Sonnenflecken
  • Protuberanzen im h-Alpha
  • Korona – Sonnenkranz – Sonnenwinde
  • Venustransite (in unserem Leben leider nicht mehr)
  • Merkurtransite

Nebel

Nebel aus Gas und Staub, mit und ohne Filter.

  • Gasnebel
  • planetarische Nebel

Galaxien („Sternenstädte“)

  • verschiedene Typen von Galaxien mit versch. Aufsichten
  • Quasar APM08279

Ereignisse:

Bedeckungen:

  • Sternbedeckungen
  • Mondfinsternisse
  • Sonnenfinsternisse
  • Venustransite
  • Merkurtransite

Konstellationen:

  • besondere Planetenkonstellationen

„helle“ Astronomie (Tagbeobachtung):

  • Planeten tagsüber
  • Mond tagsüber
  • helle Kometen
  • Sonne

Atmosphärische Erscheinungen:

  • Iridium-Blitze / -Flackern
  • Polarlichter / Aurora
  • Zodiaklicht

Hinterlassen Sie einen Kommentar